Schützenkompanie Oeventrop

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop

Kurzbericht Schützenfest 2019

Am Samstag trafen sich bei herrlichem Wetter 150 Schützenbrüder bei unserem Kompanieführer, um 17 Uhr zum Appelhof und nicht wie sonst üblich zum Oberst aufzubrechen. Von dort aus ging es mit den anderen Kompanien zur Vogelstange und anschließend zur Schützenmesse. Um 21 Uhr folgte ein grandioser Zapfenstreich. Der Schützenhof, das Sträßchen oberhalb der Halle platzen zu diesem Zeitpunkt schon aus  fast allen Nähten. Mit gewohnten alten und auch neuen Liedern wußte die Hagener Musik zu begeistern und brachte die Halle bis in den frühen Sonntagmorgen zum kochen. Der Sonntag begann mit der Totenehrung und dem Ständchen beim Präses vor der Kirche. Nach Frühshoppen und Mittagspause traten wir bei unserem scheidendem Geck David Jaekel an. Von dort aus ging es hoch nach Dinschede am Hang. Um 16 Uhr wurde im großen Festumzug das scheidende Königspaar Olaf und Jana Kösling zur Halle geleitet.

Am Montag wurde es dann spannend. Nach vielen Gerüchten und Mutmaßungen hatten sich drei Königskandidaten der Kompanien gefunden. Für uns trat Kompanieführer Florian Heße an. Glösingen stellte Marc Vollmer und Dinschede trat mit Stefan Frimmel an. Bei einem wie immer spannenden Schießen, viel Hoffen und Bangen auf allen Seiten löste schließlich Stefan Frimmel erneut bei der Dinscheder Kompanie Jubelschreie aus, er holte nach überragendem Schießen auch den letzen Span von der Stange.  Beim Geckschießen versuchten dann vier Kandidaten ihr Glück für unsere Kompanie. Nach einem kurzem Schießen hatten wir das Glück auf unserer Seite und Tobis Vieth sicherte sich im 12ten Schuss die Geckwürde. So traten wir um 15.15 bei unserem Geck im Rebell an und nahmen erneut den Weg nach Dinschede auf uns. In einem prächtigen Festzug wurden dann das neue Königs- und Geckpaar in die Halle eingebracht. Der Montag endete am frühen Dienstagmorgen.

Am Dienstag fand die obligatorsiche Nachfeier statt, wo die letzten unermütlichen Schützenbrüder das Schützenfest Revue passieren ließen. Neuer Nachfeierkönig wurde Ramon Schiwek.

Montag (87 von 234).jpg

Sommerfest im Appelhof 2019

IMG_0005.JPG
Am 15. und 16. Juni feierten wir wieder unser traditionelles Sommerfest im Appelhof. Das Wetter spielte am Samstag mit, und so bestätigten sich keine Befürchtungen von der Wiederholung eines großen Gewitters vom letzten Jahr. Neben Würstchen und Pommes gab es wieder unsere leckeren Champignons mit Knoblauchsauce. Die Cocktailbar  fand wie immer einen regen Zuspruch und so war die groß aufgebaute Eventtheke den ganzen Abend gut besucht. Das Team von Bass-Light sorgte für eine prallgefühlte Tazfläche und so endete der Samstag bzw. der frühe Sonntag für Vorstand und Besucher sehr zufrieden.  Der Frühschoppen am Sonntagmorgen stand ganz im Zeichen des Seniorenstammtisches, der mit eigenen von Werner Becker gestalteten Liederbüchern und Olaf Felfmann mit dem "Klipperkasten" einige Lieder durch den Appelhof schmetterten. Am Mittag übermhem dann de rmUsikverein Oeventrop die musikalische Unterhaltung. Zudem  öffnete wieder unsere Cafeteria im Grünen, in der die Vorstandsfrauen selbstgebackene Torten und Waffeln anboten. Die Kinderbelustigung mit Schoklamei, Kinderschminken und Hüpfburg  sorgte für viele strahlende Kinderaugen. Das Wetter war an diesem Tag super und lockte insgesamt eine große Anzahl von Familien bis in den Abend in den Appelhof. Das Highlight war die Tombola am späten Sonntagnachmittag. Hier konnte sich Beate Klasmeier einenReisegutschein über 500€ gewinnen.  Der Imbisstand meldete am Abend dann „ausverkauft".

An beiden Tagen konnte die Oeventroper Kompanie mit der gesamten Bevölkerung ein tolles und harmonisches Fest feiern. Ein Dank geht an alle Helfer, ohne die ein solches Fest nicht umsetzbar wäre.

IMG_0016.JPG

Einladung zur Schützenfestversammlung am 29.06

Am Samstag, den 29. Juni 2019 findet unsere Kompanieversammlung

um 19.00 Uhr im Sauerländischen Hof statt.

Tagesordnung:

1.     Verlesen des Protokolls der Generalversammlung

2.    Rückblick und Abrechnung Sommerfest

3.    Rückblick Pokalschießen

4.    Informationen zum Jungschützenvertreter innerhalb des               Bruderschaftsvorstandes

5.    Ehrungen langjähriger Schützenbrüder

6.    Schützenfest

7.    Schützenfestnachfeier

8.    Winterschützenfest

9.    Verschiedenes


Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten!

Einladung zum Sommerfest am 15. und 16. Juni

Plakat_Sommerfest_19

Am 15. und 16. Juni feiert die Schützenkompanie Oeventrop ihr traditionelles Sommerfest im Appelhof.

Samstagsprogramm

Am Samstag wird ab 18.00 Uhr zum gemütlichen Dämmerschoppen eingeladen, wo auch die große Tanzfläche auf die tanzhungrigen Besucher wartet. Das Küchenteam hat wieder leckere Gerichte, u.a. frische Champignons mit diversen Saucen im Angebot. Neben kühlem Pils vom Fass und kühlen alkoholfreien Getränken, werden die Damen an der Cocktail-Bar wieder köstliche Longdrinks für alle durstigen Gäste zaubern.


Sonntagsprogramm

Um 10.00 Uhr startet der Frühshoppen. Zudem steht ab morgens auch für die Senioren der „Stammtisch auf dem Appelhof“ bereit. Am Nachmittag wird der Musikverein Oeventrop für zusätzliche musikalische Unterstützung sorgen. Auf eine Hüpfburg,  Schoklamei und Kinderschminken können sich die Kinder freuen. Das Küchenteam, sowie auch Bierwagen mit frischem Bier vom Fass und kühlen alkoholfreien Getränken haben durchgehend geöffnet. Wer auf den sonntäglichen Kaffee und Kuchen nicht verzichten möchte, ist ebenfalls im Appelhof richtig aufgehoben. Die Kuchentheke wird zum Nachmittag hin öffnen. Das Highlight bildet die Tombola am späten Nachmittag, wobei unter Anderem ein Reisegutschen im Wert von 500€ gewonnen werden kann Bleibt nur noch eins: Die Daumen drücken, dass der Wettergott mitspielt!

Die Schützenkompanie Oeventrop freut sich schon jetzt auf viele Besucher im Appelhof.

Sebastianhütte 2019

Hütte19_1

Am 25. Mai machten wir uns auf den Weg zur Sebastianhütte nach Arnsberg. Dort warteten schon die Schützenbrüder der 2 Kompanie mit kühlem Pils auf uns. Ein großes Dankeschön für die freundliche Bewirtung!

Geschossen wurde wie folgt:
1 Durchgang 6 Schuss die 5 besten wurden gewertet
Zwischendurchgang um ein 30 Literfass Bier 3 Schuss alle gewertet
2 Durchgang 6 Schuss die 5 besten wurden gewertet

Nach Auswertung des ersten Durchgangs lagen drei Schützen mit 41 Ringen gleichauf:

Björn Raseke, Daniel Struwe und Thierry Effinier

Im Zwischendurchgang um das 30 Literfass Bier konnte sich Hallenwart Ludger Schroeder mit 25 Ringen das Fass sichern.

Nach Auswertung des zweiten Durchganges sowie der Addition des ersten Durchgangs stand fest, dass der erste Platz an Björn Raseke (81 Ringe) , gefolgt von Joachim Pöttgen geht. Den dritten Platz belegte Thierry Effinier.

Die Ehrenscheibe, die unter den zehn besten Schützen ausgeschossen wurde, errang Daniel Struwe.

Die rote Laterne verteidigte mit Ansage und 18 Ringen, Rainer Beckmann „Pömms“. Er lieferte sich einen spannenden Wettkampf mit unserem Kassierer Stefan und konnte sich nur dank fünf  Schuss nacheinander auf die Null die Laterne sichern.

Bei schönem Wetter ließen wir den Abend dann gemütlich ausklingen.

Hütte19_2
Hütte19_3
Hütte19_4